Skip to main content

Der GrIStuF e.V. präsentiert die Headliner der Fête de la Musique und das diesjährige Programm

In wenigen Tagen, am nächsten Mittwoch, den 21. Juni, findet auch in diesem Jahr getreu dem Motto „umsonst und draußen“ die Fête de la Musique statt. In Zusammenarbeit mit vielen weiteren Initiativen wird die Veranstaltung vom Greifswald International Students Festival e.V. organisiert. Das abwechslungsreiche Programm bietet an verschieden Bühnen über die ganze Stadt verteilt „Musik für Alle“ und lädt die Bewohner und Besucher Greifswalds herzlich ein, den Start in den Sommer zu feiern. 

 

“Bei steigenden Temperaturen und vorhergesagtem Sonnenschein erwarten wir mit Vorfreude einen Tag unter freiem Himmel um mit einem bunten Programm den Sommer in der ganzen Stadt gebührend zu begrüßen.”, sagt Lea Becker aus dem Presseteam des Vereins.

 

Vielfältige Bands in einem bunten Programm

Der GrIStuF e.V. und viele weitere Initiativen und Vereine haben die musikalische Veranstaltung mit viel Engagement geplant und die Fête de la Musique nimmt Gestalt und Farbe an. An den insgesamt 15 Bühnenstandorten beginnt das Programm ab 13 Uhr, wenn die Fête offiziell auf der GrIStuF Bühne am Museumshafen eröffnet wird. Im bunten Mix aus vielfältigen Musikgenres ist für jeden Geschmack etwas dabei: ob Rockabilly Swing, Balkan Pop, Reggea oder Indie, Jazz, Soul, Hip Hop und Klassik. Wer wann wo was spielt gibt es ganz aktuell unter www.fete-greifswald.de oder im hübschen Programmheft zu finden.

 

GrIStuF Hauptbühne im Garten der StraZe

Ab 18 Uhr steht, wie auch schon im Vorjahr, die große GrIStuF Bühne im Garten der StraZe (Stralsunder Straße 10/11). Die Headliner kommen dieses Jahr sowohl aus der Region, als auch aus dem Süden Deutschlands. Den Auftakt machen um 18 Uhr die Greifswalder von "Boggie Trap". Mit stürmischem Boogie-Woogie, Blues und Rock'n'Roll werden wir sicher ordentlich das Tanzbein schwingen. Weiter geht's mit "Walking on Rivers" aus Dortmund! Die Songs der vier Jungs aus dem Pott sprießen aus amerikanischen Folk-Roots, entpuppen sich aber nicht selten als eingängige Popjuwelen, die in mehrstimmigen Arrangements aufgehen und mitreißen. Ab 21 Uhr  wird die Bühne von Loopmilla übernommen wird: Hip Hop zwischen klassischen Beats, als Basis für zwei MCs und instrumentalen Ausflügen quer durch alle Musikgenres.

Helfer herzlich willkommen

Der GrIStuF e.V. freut sich auch weiterhin über Unterstützung, ob nun von Initiativen, Vereinen oder Einzelpersonen. Wer uns am Tag der Fête de la Musique unterstützen möchte und Lust hat z.B. für die Fête Werbung machen, Barschichten zu übernehmen oder gar Bauzäune schleppen will, melde sich bitte bei uns unter der Email fete@gristuf.org

 

Informationen zur Fête de la Musique

Die Fête de la Musique ist ein in Frankreich entstandenes Fest, das mittlerweile die Menschen in 540 Städten weltweit verbindet. Traditionell ist der Eintritt frei, was natürlich auch für alle Greifswalder Bühnen gilt. Dabei bekommen nicht nur fortgeschrittene Künstler die Möglichkeit aufzutreten, sondern auch Laiendarsteller. Ziel ist es die Musik für alle zugänglich zu machen und gemeinsam den Sommeranfang zu feiern. Mit unserem Programm wollen wir alle Altersgruppen und Geschmacksrichtungen bedienen. Also Viel Spaß beim tanzen/ Ayez du plaisir à danser.

Pressemitteilung als PDF

Pressemitteilung

"Wo sind deine Grenzen?" - GrIStuF e.V. organisiert Festival 2018

Samoa, Schweden, Senegal - auch 2018 werden TeilnehmerInnen aus allen Ecken dieser Welt zum Greifswald International Students Festival zusammenkommen und unsere Stadt bunter machen. Die Mitglieder des GrIStuF e.V. haben bei einem Planungswochenende im April ganz bewusst diese Entscheidung getroffen die Tradition des 2-jährlichen Festivals fortzuführen. Nach einem inspirierenden Auswahlprozess sind wir froh das Thema des nächsten Festivals bekanntgeben zu können.

Während des GrIStuF 2018 wird sich alles um das Thema "Wo sind deine Grenzen?" drehen. 32 Jahre nachdem in Schengen die EU-Binnengrenzen gefallen sind, ist das Thema so viel diskutiert wie kaum zuvor. Doch wo ziehen auch wir persönlich unsere Trennlinien? Wir möchten uns dem Thema aus möglichst vielen Blickwinkeln nähern: gesellschaftlich, politisch, ökonomisch, ökologisch, aber z.B. auch praktisch und künstlerisch. Der Zeitrahmen für das mittlerweile neunten Greifswald International Students Festival ist vom 15. - 23. Juni 2018.

Wir haben sehr viele Ideen und freuen uns schon sehr auf die bevorstehende Projektplanung. Wir sind aber auch über neue Mitwirkende dankbar und freuen uns auf konstruktive Bereicherungen! Gerade der Beginn der Planung für ein GrIStuF ist der ideale Zeitpunkt um den Verein und seine Projekte kennenzulernen.

Am Mittwoch den 10.05.2017 um 19.00 Uhr findet deshalb eine Sitzung zum Kennenlernen im Cafe? Koeppen in Greifswald statt. Dort wollen wir allen Interessierten den Verein und mögliche Ideen zur Mitwirkung vorstellen. Zwischen der thematischen Ausarbeitung des Festivals, der Organisation des kulturellen Rahmenprogramms, dem Ausfüllen von Finanzanträgen, Pressearbeit und der Betreuung des internationalen Teilnehmer sind ganz unterschiedliche und vielfältige Fähigkeiten gefragt. Es ist für jeden was dabei!

Wir laden alle Greifswalderinnen und Greifswalder herzlich ein, sich mit ihren Ideen an der Planung des Greifswald International Students Festival zu beteiligen. Das Team des GrIStuF e.V. trifft sich immer mittwochs um 20 Uhr im gemütlichen Büro in der Bahnhofstraße 44/45. Auch dort sind alle Interessierten jederzeit willkommen. Für Fragen sind wir per Mail aber auch bei Facebook erreichbar.

Kontakt: info@gristuf.org / Facebook